Freitag, 2. Dezember 2016

Digitale Multi-Heißluft-Fritteuse der Erfahrungsbericht

Da wir auf der Suche von einer Heißluft-Fritteuse für unseren Blog auf die
Digitale Multi-Heißluft-Fritteuse von Pearl gelandet sind. Habe ich hier mal meine Erfahrung mit dem Gerät aufgeschrieben.


Erstmal was ist eine
Digitale Multi-Heißluft-Fritteuse überhaupt und wofür braucht man so was.

Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Fritteuse, kocht man hier nahezu ölfrei, das heißt weniger Fett und dadurch auch weniger Kalorien. Eine kurze Aufheizzeit und die effektive Nutzung des Heißluftstroms sorgen für gute und schnelle Ergebnisse wie zum Beispiel beim Aufbacken von Brötchen, überbacken von Toast oder frittieren von leckeren Hähnchenteilen.

 Die Lebensmittel behalten in der Heißluftfritteuse sowohl ihren natürlichen Geschmack, als auch ihre organische Farbe.

 Mit dieser Multi-Heißluft-Fritteuse bereiten Sie fast alles zu: Fleisch, Fisch, Kartoffelgerichte und sogar Süßspeisen! 8 voreingestellte Programme lassen keine Wünsche offen.

 Hier noch ein paar Angaben vom Hersteller

Einfach an Timer und Thermostat die gewünschte Zeit und Temperatur einstellen. Dank kräftiger 1.500 W sind Pommes, Steaks und Co. im Nu fertig.

Da bleibt nichts kleben: Auffangpfanne und Frittiertopf haben eine Antihaft-Beschichtung. Reinigen ist kinderleicht: Packen Sie das Zubehör nach dem Essen einfach in die Spülmaschine.

Dank Überhitzungsschutz ist Ihre Multi-Heißluft-Fritteuse stets zuverlässig und sicher.
  • Multi-Heißluft-Fritteuse: ideal zum fettarmen Frittieren, Grillen, Backen und Rösten
  • 8 Programme: Pommes, Hähnchen, Steak, Shrimp, Fleisch, Kuchen, Fisch, Vorheizen
  • Zubereitung mit Heißluft: verteilt Wärme gleichmäßig und ist nahezu geruchlos
  • Leistung: 1.500 W
  • Timer mit Signalton: 0-30 Min., in 1-Minuten-Schritten einstellbar
  • Thermostat: 80-200 °C, in 5-°C-Schritten einstellbar
  • Fassungsvermögen: 3,2 l
  • Schnelle Zubereitung dank Vorheiz-Funktion
  • LCD-Display: Programmeinstellung, Zeit, Temperatur, Heiz-/Umluftanzeige
  • Antihaftbeschichtet und spülmaschinengeeignet: Auffangpfanne und Frittierkorb
  • Wärmeisoliertes Cool-Touch-Gehäuse
  • Überhitzungsschutz
  • Rutschfeste Füße
  • Frittierkorb-Griff mit Entriegelungs-Taste: trennt Auffangpfanne vom Frittierkopf
  • Start- und Zurückstell-Taste
  • Stromversorgung: 230 V (Schuko-Stecker), Kabellänge: 110 cm
  • Farbe: weiß
  • Maße: ca. 31 x 31 x 36 cm, Gewicht: 4,8 kg
  • Multi-Heißluft-Fritteuse inklusive Auffangpfanne, Frittierkorb und deutscher Anleitung mit vielen Zubereitungstipps


Fazit von uns:
Die Digitale Multi-Heißluft-Fritteuse ist aus unserem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Unsere Kinder lieben sie auch. Weil Pommes machen jetzt so einfach ohne große Gerüche ist. Man kann mit der Maschine so viele schöne Sachen zaubern. 
Wir können sie nur empfehlen. 



Zu kaufen gibt es sie direkt bei Peal klicke hier


Ich hoffe es hilft euch weiter. Wenn euch mein Bericht gefallen hat lasst doch einen Daumen da oder ein Abo dann klickt
Ollis Grillabenteuer
P.S.Schaut doch auch mal auf meiner Facebookseite Ollis Grillabenteuer vorbei  

Hier drei leckere Ideen 


Gyrosschichtbraten mit Feta und Zwiebeln

 

Big Mac Olli Style

 

  Berliner selbst gemacht