Sonntag, 25. Dezember 2016

Sachertorte


Als Torte habe ich eine Sacher Torte gebacken.
Eingedeckt mit Fondant

Hier wie versprochen das Rezept für die Sachertorte:



Zutaten:

200 g Butter
200 g Puderzucker
3 TL Vanillezucker
200 g dunkle Schoki
8 Eier Gr. M
1 Prise Salz
200 g Mehl
3 TL Kakao
1 TL Backpulver
100 g Aprikosenmarmelade

Ganache aus
200 ml Sahne
400 g Zartbitterschoki

Zubereitung

Butter,Puderzucker ,Vanillezucker cremig schlagen.
Die Eier trennen. Die Eigelb macheinander unter die Creme rühren.
Schoki im Wasserbad schmelzen und gut abgekühlt unter die Creme rühren.
Mehl, Kakao und Backpulver mischen und sieben und dann vorsichtig unter die Creme heben.
Eiweiß mit Salz steif schlagen und unter den Teig heben, ganz vorsichtig so das das Volumen erhalten bleibt.
In eine 26 - 28 Zoll Backform, die mit Backpapier ausgelegt und gefettet ist, füllen und sofort Backen bei 180 Grad Celsius Umluft
50 Min.
Stäbchenprobe nicht vergessen, da jeder Backofen anders ist.
Den Kuchen aus dem Ofen holen und auf ein Kuchengitter auskühlen lassen.
Die Aprikosenmarmelade in einem Topf bei leichter Hitze schmelzen lassen, dass heißt, das sie Flüssig wird.
Dabei kannst du, falls Stückchen in der Marmelade sind, diese herrausfischen.
Ich finde immer, dann ist es nachher leichter die Ganache aufzustreichen, wenn keine Stückchen vorhanden sind.
Da ich nichts verschwenden möchte, kommen bei mir die Stückchen in die Mitte der Torte hinein. Ich persönlich finde es immer besonders lecker.
Ich Teile nun den Boden und streiche die Hälften mit der Aprikosen Marmelade - mit Stückchen - ein.
Setze die Hälften wieder aufeinander und bestreiche nun nochmals von außen die gesamte Torte.
Die Torte sollte dabei am besten noch etwas lauwarm sein so verbindet sich die Torte besser mit der Marmelade habe ich festgestellt.
Nun die Torte komplett auskühlen lassen.
Nun stellst du eine Ganache her.
Die Ganache auskühlen lassen und auf die ausgekühlte Torte Streichen.
Wenn du eine Dicke Schicht Schoki magst, kannst du die Torte zweimal einstreichen.
Dafür die Torte in den Kühlschrank zum aushärten der Ganache und wenn die Ganache "fest ist" die zweite Schicht obenauf.
Ich hoffe ich habe das Rezept gut erklärt.
Die Torte kann gut vorbereitet werden, denn sie wird von Tag zu Tag besser. Man sollte sie mindestens 5 Tage kühl stehen haben und nicht anschneiden.
Keine Angst sie wird dabei nicht schlecht nein sie wird nur saftiger.
Aber auch ganz frisch ein Genuss erster Klasse.
Bei der Wahl deiner Schoki würde ich bei dieser Torte nicht Sparen, da man den geschmacklichen Unterschied feststellt.




Ich hoffe es hilft euch weiter. Wenn euch mein Bericht gefallen hat lasst doch einen Daumen da oder ein Abo dann klickt
Ollis Grillabenteuer
P.S.Schaut doch auch mal auf meiner Facebookseite Ollis Grillabenteuer vorbei  

Hier drei leckere Ideen 


Gyrosschichtbraten mit Feta und Zwiebeln

 

Big Mac Olli Style

 

  Ollis Gyrosbraten

 

 

Tipps was braucht man so an

     Grillzubehör